Liveberichte und Fotos von Rallys & Events



Aktuelle Nachrichten 4x4, Offroad, Rally



Teams, Fahrzeuge, Links, Downloads...



Das Fotoarchiv zum Ansehen und Bestellen

















Sie befinden sich in den marathonrally.com News Einzelartikeln. Um zur Übersicht zurückzugelangen, klicken Sie bitte unter dem Artikel auf den gewünschten Link.





Zwei Nissan X-Trail für alle (Not)Fälle



Mit zwei Spezialrettungsfahrzeugen auf Basis des X-Trail demonstriert Nissan seine Kompetenz beim Bau von Feuerwehr- und Notarztwagen. Beide sind mit dem 100 kW/136 PS starken 2,2 dCi (Common-Rail-Turbodiesel) ausgerüstet. Mit maximal 314 Nm Drehmoment und serienmässigem Allradantrieb kommen die Helfer auch an schwer zugängliche Unfallorte. Für den Umbau der Fahrzeuge zeichnete das Spezialunternehmen Baumeister & Trabandt GmbH aus Korschenbroich verantwortlich.

"Mit dem X-Trail können Einsatzkräfte bei einem Unfall auf der Autobahn notfalls auf Wald- und Wiesenwege ausweichen, um auf diese Weise bis nahe an den Unfallort heranzukommen", betont Heinz-Georg Valentin, Leiter Direktverkauf und Geschäftsfahrzeuge bei Renault Nissan Deutschland. Eine durchaus nicht seltene Situation, wie der Nissan Manager erfuhr: "Ein Notarzt aus Bayern berichtete von mehreren Fällen, in denen am Stauende keine ausreichend grosse Gasse freigehalten worden war. So war sein Team gezwungen, sich zu Fuss einen Kilometer weit bis zu den Verunfallten vorzukämpfen." Früher habe er einen Nissan Patrol GR als Einsatzfahrzeug gehabt, ergänzt Valentin. "Dem trauert er jetzt nach."

Die Sonder-Ausstattung der beiden X-Trail enthält alles, was ein Feuerwehr- oder Notarzt-Team normalerweise benötigt. Bei der Feuerwehr-Version stellt Hella aus Lippstadt die Sondersignalanlage - bestehend aus Xenon-Blitzern, LED-Frontscheibenblitzer und im Kofferraumdeckel integrierten Heckblitzern. Die Druckkammerlautsprecher sind im vorderen Stossfänger integriert.

Innen finden die Feuerwerker ein robustes Regalsystem mit einer ausziehbaren Palette zur Mitnahme der wichtigsten Lösch-Utensilien. Ein Tiefentladeschutz für die Batterie und eine Funkausrüstung samt Multifunktionsantenne runden das Zusatz-Equipment ab. Da Rettungsfahrzeuge im Einsatz einen enormen Stromverbrauch haben, war der Einbau einer 90 Ah-Zusatzbatterie für Nissan geradezu ein Muss.

Eine (optionale) Motorweiterlaufschaltung lässt den Turbodiesel auch nach Abziehen des Zündschlüssels weiter laufen. Will jemand unbefugt losfahren, stellt der Motor beim Einlegen des ersten Ganges automatisch den Dienst ein.

Artikel vom 19.07.2006, Artikel: Redaktion/hs

Zurück zur News-Übersicht: [ HIER KLICKEN ]

Zurück zur Startseite: [ HIER KLICKEN ]








































smava - Kredite von Mensch zu Mensch









Kostenlos und wöchentlich - der Marathon Newsletter







 COPYRIGHT 2003 - 2010 MARATHONRALLY.COM | LONDON | COLOGNE | NUREMBERG | BUDAPEST | KUALA LUMPUR | ST. PETERSBURG | QATAR | PRAHA | MANILA