HOME | KONTAKT | IMPRESSUM | WERBUNG | RSS
















NEWS & LIVEBERICHTE UEBERSICHT

NEWS & LIVEBERICHTE ARCHIV

MARATHONRALLY NEWSLETTER






Balkan-Breslau PHOTOS: Impressionen vom finalen Beachrace in Varna (72). | 21.09.2013


Balkan-Breslau TICKER: Die Rally ist beendet, warten auf die Siegerehrung. | 21.09.2013


Balkan-Breslau TICKER: Alle Teilnehmer in die letzte Etappe gestartet. | 21.09.2013


Balkan-Breslau TICKER: Guten Morgen vom letzten Rallytag in Bulgarien. | 21.09.2013


Balkan-Breslau PHOTOS: Gallery vom Rundkurs nahe Stadt Sliven 2 (50). | 19.09.2013



















































SINGLE NEWS SECTION






Zweierlei Mass für Umweltzonen: Autos sind böse, der Rest darf stinken



Von Ingo von Dahlern. Bei Autofahrern nimmt man es extrem genau, wenn es um das Befahren von Umweltzonen geht, belegt selbst alte Benziner, die mit Feinstaub absolut nichts am Hut haben, mit Einfahrtverboten. Geradezu lässig geht man dagegen mit Zweirädern um, die selbst mit einer stinkenden Zweitaktfahne keinem Einfahrtverboten unterliegen, ebenso wie es für Motorrasenmäher, Laubgebläse und viele andere motorgetriebene Kleingeräte selbst in Umweltzonen keine Nutzungsbeschränkungen gibt. Und geradezu leichtfertig und untätig sind die angeblich so auf die Gesundheit der Bürger bedachten und für die Luftreinhaltung verantwortlichen Behörden, wenn es um Baumaschinen geht.

Zwar ist längst nachgewiesen, dass die für rund ein Viertel der innerstädtischen Russemissionen verantwortlich sind und damit eigentlich dringender Handlungsbedarf besteht. Doch die einseitig gegen Autos in den Städten gerichtete Ideologie macht die Verantwortlichen offensichtlich blind für dieses ernste Problem, um dessen Lösung man sich drückt, weil sie nicht ganz so einfach ist wie der Rundumschlag gegen die Autofahrer. So dürfen Bagger, Planierraupen, Generatoren, Kompressoren und viele andere von Dieselmotoren angetriebene Maschinen weitgehend unkontrolliert die Luft auch in Unweltzonen verschmutzen. Denn vergleichbar strenge Regeln wie für Autos hätten in den Umweltzonen sonst längst die meisten Baustellen stillgelegt.

Selbst die bei Emissionsbegrenzungen für Autos alles andere als zimperlichen und zögerlichen Brüsseler Institutionen haben bei den Emissionsregelungen für Baumaschinen und andere nicht strassengebundene mobile Maschinen und Geräte, kurz NRMM (Non Road mobile Machinery) einen sehr viel kleineren Gang als bei Autos eingelegt. Und erst langsam beginnen die Regelungen zu härteren Emissionsbeschränkungen für Baumaschinen mit Dieselmotoren - Regelungen für solche mit Benzinmotoren gibt es überhaupt nicht - nach der aus dem Jahr 1997 stammenden Richtlinie 97/68/EG und deren Ergänzung durch die Richtlinie 2004/26/EG zu greifen. So gelten ab 2011 ein Russpartikelgrenzwert von 0,025 g/kWh sowie Stickoxid-Grenzwerte von maximal 3,3g/kWh für Motoren bis 130 kW und 2,0 g/kWh für grössere Motoren.

Technisch wären Emissionsbeschränkungen auch für Baumaschinen, wenn sie von den für die Luftreinhaltung Verantwortlichen ernsthaft gewollt würden, kaum ein Problem. Denn die Industrie zeigt sich gut vorbereitet, wie die soeben in München veranstaltete Internationale Fachmesse für Baumaschinen (bauma) 2010 erkennen liess. So präsentierte das erst Anfang des Monats von Bosch, Deutz und Eberspächer gegründete Joint Venture Bosch Emission Systems eine breite Palette von Abgasnachbehandlungssystemen für Arbeitsmaschinen, Flurförderfahrzeuge und Stationäranlagen. Dabei nutzen die drei Unternehmen ihre Kompetenzen in diesem Bereich für komplette Systemlösungen, die sich nach dem Baukastenprinzip optimal an die jeweiligen Maschinen anpassen lassen.

Emitec als Weltmarktführer bei Metall-Katalysatorträgern und Partikelfiltern präsentierte serienverfügbare Komponenten und Systeme zur Abgasnachbehandlung bei Baumaschinen, die u.a. auch die bereits für Strassenfahrzeuge bewährten SCR-Systeme mit Harnstoff-Einspritzung (AdBlue) zur Partikel- und Stickoxidemission verwenden. Und Contitech als weltgrösster Spezialist für Kautschuk- und Kunststofftechnologien zeigte u.a. speziell für solche SRC-Systeme entwickelte Schlauchleitungen und Komponenten sowie spezielle Leitungen für Kraftstoffsysteme, die für Biokraftstoffe geeignet sind. Kurzum, bei den Herstellern ist viel in Bewegung, um Baumaschinen umweltverträglicher zu machen.

Trotzdem werden noch viele Jahre ins Land gehen, in denen auch in Umweltzonen aus dem Auspuff von Uralt-Baumaschinen tagtäglich und viele Stunden lang schwarze Russwolken quellen, während die nicht weniger alten Zugmaschinen von Schaustellern und Zirkussen, die damit alle paar Wochen einmal ein paar Kilometer zum nächsten Aufbauplatz fuhren, angesichts sehr viel strengerer Regeln für Autos längst verschrottet werden mussten. So wird Baumaschinen-Russ selbst dann noch ein Problem sein, wenn die Umweltzonen-Schilder schon in wenigen Jahren praktisch wertlos vor sich herrosten, weil sowieso jedes Fahrzeug in die einfahren kann, weil dann alle eine grüne Plakette tragen und die Umweltzonen sich damit selbst sinnlos gemacht haben.

Wer allerdings hofft, dass die Debatte um über neue Einfahrtbeschränkungen, Tempolimits und Ähnliches für Autos in unseren Stadtzentren damit beendet sein dürfte, wird sich schon bald überrascht die Augen reiben. Stickoxide und Verkehrslärm und wahrscheinlich auch City-Maut-Konzepte werden neben Feinstaub neue Ansätze für neue Beschränkungen des Autoverkehrs in den Städten sein. Und wie schon beim Feinstaub wird alles mit Sicherheit wieder der Gesundheit der Bürger dienen sollen.

Vielleicht wird dann angesichts immer noch weiter aktiver Baumaschinen ohne strenge Emissionslimits auch dem Letzten klar werden, dass es den vermeintlich so um die Gesundheit der Bürger besorgten Politikern darum eigentlich gar nicht geht. Und vielleicht erinnert sich dann der eine oder andere daran, dass Berlins Umweltsenatorin Katrin Lompscher schon zur Einführung der Umweltzone in der Hauptstadt ganz deutlich gesagt hat, dass die für sie nur eine erste Etappe auf dem Weg zu einer grundsätzlichen Wende in der Verkehrspolitik sei, deren langfristiges Ziel es sei, unter dem Motto "Mobilität erhalten - Autofahren vermeiden" das Auto als Verkehrsmittel aus der City möglichst ganz zu verdrängen.

2010/04/26 | 15:38 CET | ARTICLE: MR/HS/AR/VON DAHLERN














Hellas Rally VIDEO: Impressionen von der Hellas Rally Griechenland 2013 | 04.10.2013 16:22 |

Libya Rally 2014 VIDEO: Official trailer of the Libya Rally Morocco 2014 | 23.09.2013 13:50 |

Balkan-Breslau RESULTS: Final Overall Results after SS08 Shkorpilovtsi | 21.09.2013 19:33 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Impressionen vom finalen Beachrace in Varna (72). | 21.09.2013 16:21 |

Balkan-Breslau TICKER: Die Rally ist beendet, warten auf die Siegerehrung. | 21.09.2013 16:07 |

Balkan-Breslau TICKER: Alle Teilnehmer in die letzte Etappe gestartet. | 21.09.2013 12:33 |

Balkan-Breslau TICKER: Guten Morgen vom letzten Rallytag in Bulgarien. | 21.09.2013 10:31 |

Balkan-Breslau RESULTS: Top 5 Tageswertung Donnerstag alle Klassen | 19.09.2013 21:37 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Gallery vom Rundkurs nahe Stadt Sliven 2 (50). | 19.09.2013 19:58 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Gallery vom Rundkurs nahe Stadt Sliven 1 (50). | 19.09.2013 19:56 |

Balkan-Breslau: Teilnehmer beenden Donnerstags-SS zum Schwarzen Meer. | 19.09.2013 17:46 |

Balkan-Breslau RESULTS: Top 5 Results stage Wednesday all classes | 19.09.2013 00:40 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Galleries of the stages Starosel and Sliven 2 (48). | 18.09.2013 23:37 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Galleries of the stages Starosel and Sliven 1 (70). | 18.09.2013 21:43 |

Balkan-Breslau: Interner Crash der Israelis und Stories vom Dienstag. | 18.09.2013 21:05 |

Balkan-Breslau: Teilnehmer beenden Mittwochs-Etappe mit sehr viel Wasser. | 18.09.2013 18:05 |

Balkan-Breslau TICKER: Montags-Etappe beendet - über Staub und Steine. | 16.09.2013 17:21 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Gallery from Stage Sunday Teteven-Starosel 2 (53). | 16.09.2013 00:13 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Gallery from Stage Sunday Teteven-Starosel 1 (52). | 16.09.2013 00:08 |

Balkan-Breslau RESULTS: Last Minute Top-3 results Teteven-Starosel | 15.09.2013 23:56 |

Balkan-Breslau: Teilnehmer am Sonntag mit S2 von Teteven nach Starosel. | 15.09.2013 21:59 |

Balkan Breslau TICKER: Die ersten Teilnehmer sind im Camp - Interviews. | 15.09.2013 00:10 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Gallery from the Prologe near Teteven 2 (52). | 14.09.2013 23:45 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Gallery from the Prologe near Teteven 1 (52). | 14.09.2013 22:26 |

Balkan-Breslau TICKER: Politiker und ein rallyfahrender Bürgermeister. | 14.09.2013 19:59 |

Balkan-Breslau PHOTOS: Gallery from the Briefing and camp scenes (75). | 14.09.2013 19:52 |

Balkan-Breslau TICKER: Fritz Becker "Wir versuchen einen neuen Motor..." | 14.09.2013 17:30 |

Balkan-Breslau TICKER: Showstart mit politischer Prominenz - Nachtetappe. | 14.09.2013 16:09 |

Balkan-Breslau TICKER: Willkommen in Bulgarien - der Prolog ist beendet. | 14.09.2013 14:52 |

Land Rover Experience: Range Rover fahren von Berlin bis nach Mumbai. | 11.09.2013 17:37 |

Hungarian Baja: Doppelsieg für X-raid - Nani Roma gewinnt vor Holowczyc. | 27.08.2013 21:07 |

Hungarian Baja: Quandt - "Wollen Team-Führung im World Cup ausbauen". | 14.08.2013 22:15 |

Dakar Rally 2014 VIDEO: Toyota Hilux test session in der Namib Wüste | 13.08.2013 01:56 |

Balkan Breslau VIDEO: Teaser der Balkan Breslau Rally 2013 in Bulgarien | 13.08.2013 01:03 |

Hungarian Baja: Drei deutsche Teams neben Stars wie Roma & Peterhansel. | 12.08.2013 23:34 |

Libya Rally: Belgische Amateurrally startet im April erneut in Marokko. | 11.08.2013 13:38 |

BITD 2013: Armin Schwarz und AGM starten beim "Vegas to Reno" Rennen. | 09.08.2013 18:43 |

GORM 24 Stunden: Franz Heyer und Christian Stienen die Gesamtsieger. | 08.08.2013 20:14 |

GORM 24 Stunden: Zirbes Motorsport fährt im Hummer H1 Klassensieg ein. | 06.08.2013 21:46 |

East African Safari: Drei deutsche Teams bei Klassik Africa-Marathonrally. | 06.08.2013 19:56 |




























NEWS & LIVEBERICHTE




NEWS & RALLY ARCHIV




NEWSLETTER









FOTO LIVE GALLERIEN





FOTO DATENBANK




VIDEO CLIP GALLERIE




VIDEO LIVE STREAM




VIDEO YOUTUBE CH




PRINT MAGAZIN ORDER





IMPRESSUM & KONTAKT





RSS FEED








AUTOERSATZTEILE.DE




RACE-DEZERT.COM




RALLYGLOBAL.COM




RALLYRAID.ES




TERENOWO.PL




TODOTERRENO.PT










YOUTUBE CHANNEL




DAILYMOTION CHANNEL




FACEBOOK GROUP















HOME | IMPRESSUM | KONTAKT | AGB | WERBUNG BEI MARATHONRALLY.COM

MARATHONRALLY EN | MARATHONRALLY HU | MARATHONRALLY BG

Copyright 2003 - 2013 | Alle Rechte vorbehalten marathonrally.com international
London | Hamburg | Budapest | Sofia | Cairo | Moscow | Kuala Lumpur
Adresse: marathonrally.com deutschland | Joern Schekahn | Gluckstrasse 74 A | 22081 Hamburg | Germany
Email:
INFO(AT)MARATHONRALLY.COM | Web: MARATHONRALLY.COM